Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Mein erstes Tarot kaufte ich 1993...

 

 Mein erstes Tarot kaufte ich 1993.

Es war gleich das "schlimme" Thoth-Tarot vom berühmt-berüchtigten "Great Beast", Meister Therion oder schlicht Alexander Edward "Aleister" Crowley.                             

Damals wußte ich nichts über ihn, dem "Hermetic Order of the Golden Dawn", über Lady Frieda Harris.

Ich war schlicht fasziniert von der Art Deco Schönheit.

Über die Jahre erfuhr ich mehr über dieses Tarot, wie auch dem "System" Tarot im Allgemeinen.

Mittlerweilen ist die Arbeit mit dem Tarot und Orakel-Decks ein wichtiger Teil meines privaten und zeitweise beruflichen Lebens geworden und ich stelle hier in Wort und Bild einige davon vor.

Außerdem meine persönliche Einstellung zum Thema "Kartenlegen".

 

Sylke

auch auf:

Onno

Gefängnisruine Cottbus

Saturns Garten